11.10.2020

Die Menschheit wird immer dümmer. Ich weiß zwar nicht genau, wie man das messen kann, denn der IQ kann kein Gratmesser mehr sein. Zumindest nicht, wenn Personen auf Facebook posten, dass sie einen IQ Test gemacht und ein Resultat von 115 erzielt haben. Wenn Personen, die die Hauptschule nicht abgeschlossen haben, einen IQ von 115 vorweisen, dann muss ich doch sehr am Testverfahren zweifeln, bzw. am Test selbst. Natürlich handelte es sich dabei um einen dieser gratis Facebook-App Tests. Aber wer auf so einen Test klickt, diesen macht und dann auch noch postet, kann auf keinen Fall mehr als 80 haben. Sollte man zumindest meinen. Leider gibt es mit dem IQ Test ein sehr großes Problem. Denn man hat sich vor einiger Zeit darauf geeinigt, dass der Durchschnittswert 100 sein sollte. Mit einer Abweichung von +- 15. Das heißt, der Durchschnitts Bürger sollte zwischen 85 und 115 liegen. Darum hat man über die letzten Jahre IQ Tests vereinfacht, damit die ganzen dummen Mongos nicht unter 85 fallen. Somit ist der IQ Test DOCH ein Beweis, dass die Menschheit dümmer wird. Und es wird nicht aufhören. Zumindest nicht, wenn weiterhin eingeschaltet wird, bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, „Germanys next Topmodel“, Let´s Dance“, „The Masked Singer“, „Deutschland sucht den Superstar“, „Berlin Tag & Nacht“, „Armes Deutschland – Dürfen die das?“, „Dickes Deutschland“, „Frauentausch“, „Bauer sucht Frau“, „Die Geissens“, „Hartz, Rot, Gold“, „Köln 50667“, „Love Island“, „Teenie Mütter“, „Trödeltrupp“, „Der Bachelor“, „Undercover Boss“, „Mario Barth deckt auf!“, „Schwiegertochter gesucht“, „Betrugsfälle“, „Das Sommerhaus der Stars“, „Die Superhändler“, „Explosiv“, Exclusiv“, „Familien im Brennpunkt“, „Like me I´m famous“, „Raus aus den Schulden“, „Ran an den Rasen“, „The Biggest Loser“, „Im Namen der Gerechtigkeit“, „Lenssen übernimmt“, „Stopp, Polizei“, „The Taste“, „Bitte melde dich“, „Auf Streife“, „Red.“, „Taff“, „Die Barbara Karlich Show“, und all den anderen Hirnisendungen die ich noch vergessen habe. Die Verdummung werden wir auch nicht stoppen, indem wir auf „Influencer“ hören. Denn „Influencer“ sind eine der unnötigsten Lebensformen auf diesem Planeten. Gekaufte Dummbeutel ohne Ahnung, die nie etwas geleistet haben, außer andere zu verdummen. Aber genau diese Ahnungslosen haben solch einen großen Stellenwert bei den heranwachsenden Gehirnverweigerern oder auch Kinder genannt. „Influencer“ bieten einen Einblick in ihr Fake-Leben. Davon lassen sich dann wirklich sooooo viele beeinflussen und denken, es sei erstrebenswert. Das Fotos und Videos gestellt, geschnitten und retuschiert sind, wird ganz einfach ausgeblendet vom bürgerlichen Durchschnittsidioten. Das macht der 0815 Bürger jeden Tag unzählige Male. Die Realität ausblenden. Nicht nachdenken. Er möchte nur noch unterhalten werden. Ohne Hirn. Deshalb kann mittlerweile jeder 50-jährige Detlef auf die Leute bei „Familien im Brennpunkt“ herabblicken. Jede 14-jährige, Halbhübsche Jaqueline kann auf eine Karriere als „GNTM“ hoffen. Jeder 26-jährige Kevin von einem Leben wie in „Berlin Tag und Nacht“ träumen. Jede 55-jährige Gertrude kann mitleiden bei „Bitte melde dich“. Jeder 37-jährige Michael kann sich für sein großes Gartenprojekt von „Ran an den Rasen“ inspirieren lassen. Jede 9-jährige Isabella darf davon träumen, auch einmal eine ganz große Influencerin zu werden, so wie „Lisa und Lena“. Und so weiter und so weiter. Damit dieses Idiotensystem an Unterhaltung funktioniert, muss ganz einfach nur darauf geachtet werden, dass sich hinaufschauen und herabblicken immer die Waage halten. Denn Detlef, Jaqueline, Kevin, Gertrude, Michael und Isabella sollen ja immer darauf hoffen können, etwas ganz Großes zu erreichen, aber gleichzeitig müssen sie auch ruhig gestellt werden und sehen, dass es ganz viele andere gibt, denen es viel schlechter geht. Durch dieses System werden sie ganz einfach immer dümmer und dümmer.

Aber wie können wir diese systematische Verdummung der Bevölkerung nun stoppen? Das ist eigentlich ganz einfach. Abdrehen und nicht mehr anschauen. Denn ohne Zuschauer und ohne Follower verlieren Fernsehsender und Influencer ihre Macht.

Wenn ich es mit diesem Artikel geschafft habe, dass nur eine Person beim nächsten Mal den Fernseher abdreht, wenn eine dieser Idioten-Fake-Sendungen kommt und ein gehirnamputierter Influencer einen Follower verliert, dann bin ich schon zufrieden. Und wer weiß, vielleicht bringt derjenige ja auch einen Weiteren dazu, dies zu tun. Und der wieder einen. Und so weiter. Bis wir diese schlimmste aller Seuchen in den Griff bekommen haben und Menschen wieder beginnen zu denken. HOOPONOOPONO.